Info & Termin: ☎ 0228 - 842 500 00

Nasenkorrektur Bonn / Nasen-Operation / Rhinoplastik

Nasenkorrektur Bonn

Viele unterschiedliche Ausgangssituationen gibt es für eine Nasenkorrektur. Viele fühlen sich unwohl, wenn ihm die "Nase nicht passt". Die Nasenkorrektur (auch als Rhinoplastik bezeichnet) zählt zu den schwierigsten Eingriffen der Plastischen Chirurgie, da neben der gewünschten optischen Veränderung die Funktion des Sinnesorganes Nase berücksichtigt werden muss.

Allgemeines zur Nasenkorrektur bzw. Nasen-Operation

Die Nase ist ein wesentlicher Bestandteil des Gesichtes. Sie ist ein Bestandteil des Atemweges. Sie lässt sich in eine äußere und innere Nase aufteilen. Optisch nehmen wir immer nur den äußeren Bereich der Nase war. Die Nase übernimmt viele Aufgaben für den menschlichen Körper. Neben der Geruchswahrnehmung besitzt die Nase noch folgende Aufgaben:

  • Reinigung der Atemluft
  • Temperaturregelung und Feuchtigkeitsregulierung der Atemluft
  • Wärmeschutz für Gehirn und Augen
  • Resonanzkörper für unsere Sprache

Bei der Planung Ihrer Nasenkorrektur muss die Gesamtfunktion der Nase berücksichtigt werden, da durch die Korrektur der Nase weitreichende Folgen entstehen können.

Eine Nase aus vier verschiedenen Gewebearten:

  • Haut
  • Schleimhaut
  • Knorpel
  • Knochen

Jede dieser Gewebearten besitzt ein eigenes Heilungs- und Vernarbungsverhalten.

Wann ist eine Nasenkorrektur sinnvoll und welche Veränderungen können erreicht werden?

Die Nase steht im Mittelpunkt des Gesichtes. Sie ist auch der Ausdruck der Persönlichkeit jedes Menschen. Wem die eigene Nase "nicht passt", der leidet oft jahrelang. Eine erfolgreiche operative Korrektur führt deshalb bei allen Betroffenen zu einer großen psychischen Erleichterung und Stärkung des Selbstwertgefühls. Die Operationsverfahren sind seit vielen Jahrzehnten technisch ausgereift und erprobt. Die erfahrenen Hände des Operateurs sorgen für die Sicherheit und den Erfolg. Die häufigsten gewünschten Veränderungen an der Nase sind:

  • Korrektur einer Spannungsnase
  • Korrektur einer Sattelnase
  • Korrektur der Nasenspitze
  • Verschmälerung einer zu breiten Nase
  • Verkürzung einer Nase
  • Begradigung einer schiefen Nase bzw. einer Schiefnase
  • Entfernung einer Höckernase bzw. eines Nasenhöckers
  • Größenveränderung bzw. Formkorrektur der Nasenlöcher

Der Ablauf

Bevor wir genaue Informationen zu Ihrer Nasen-Operation geben können, ist eine Voruntersuchung notwendig. Bei der Voruntersuchung stellen wir Ihre Ausgangssituation fest und gleichen diese mit Ihrem Veränderungswunsch ab. Wir zeigen Ihnen, welche Behandlungsmethoden für Sie möglich sind und erklären Ihnen die entsprechenden Vor- und Nachteile. Sie lernen Ihre individuellen Risiken und Ihren möglichen Behandlungsablauf kennen. Anhand von Vorher-/Nachher-Bildern lernen Sie auch mögliche Operationsergebnisse kennen.

Durchführung der Nasen-Operation / Rhinoplastik

Grundsätzlich wird zwischen 3 verschiedenen Operationstechniken differenziert:

  • Geschlossene Technik (clossed technique) - wird oftmals bei einfachen Korrekturen verwendet - die Operation erfolgt vollständig im inneren der Nase
  • Halboffene Technik (delivery approach) - es werden zwei Schnitte je Nasenloch gesetzt
  • Offene Technik (transcolumellar approach) - es wird ein Schleimhautschnitt je Nasenloch gesetzt und zugleich die Haut des Nasenstegs durchtrennt. Diese Technik wird oftmals bei komplexen Korrekturen verwendet - oder wenn voroperierte Ergebnisse korrigiert werden müssen.

Je nach Ihrem Ausgangsbefund und Ihrer gewünschten Veränderung wählen wir die für Sie passende Methode aus. In einigen Fällen ist auch eine Nasenkorrektur ohne Operation möglich.

Erfolgsaussichten und welche Ergebnisse können erwartet werden?

Die plastische Nasenkorrektur verfeinert die Form und Größe Ihrer Nase. Ziel ist es, harmonische Proportionen zu den übrigen Gesichtszügen zu erzielen, Nasenhöcker oder übergroße Nasenflügel zu verkleinert, eine Breite Nase verschmälert, eine Schiefnase begradigt  oder die Nasenspitze optimiert werden.

Optimale Voraussetzungen sind gegeben, wenn ein gutes knöchernes und knorpeliges Nasengerüst und eine normale Nasenschleimhaut vorhanden sind. Bei ausgeprägten Schiefnasen und Sattelnasen muss in Einzelfällen Knorpel oder Knochen transplantiert werden, so dass ein optimales Ergebnis erzielt werden kann.

Vorausgegangene Verletzungen oder Operationen werden bei der Planung sorgfältig berücksichtigt, da sie sonst Probleme bei der Formung der Nase oder der Funktion der Nasenatmung verursachen könnten.

Vorbereitung auf eine Nasenkorrektur

Bereits 10 Tage vor der Nasenkorrektur sollten Sie auf Schmerzmittel mit Acetylsalicylsäure (z. B. Aspirin, ASS) verzichten, da diese die Blutgerinnung verzögern.

Alkohol und Schlafmittel sollten Sie möglichst meiden.

Bei der Voruntersuchung wird die Funktion der Atmung und der Zustand der Nasenschleimhäute geprüft. Bei empfindlicher Schleimhaut empfiehlt es sich vor einer Nasenkorrektur, eine pflegende Nasensalbe wie Bepanthen oder ölige Nasentropfen 2-3 Wochen vor dem Operationstermin zu verwenden.

Chronische Entzündungen im Bereich von Nase, Rachen und Ohren sollten rechtzeitig abgeklärt und behandelt werden.

Nach einer Nasenkorrektur / Heilung

Direkt nach einer Nasenkorrektur ist nur mit leichten Schmerzen zu rechnen. Es können deutlich sichtbare Schwellungen und Blutergüsse Besonders im Wangen- und Unterlidbereich auftreten. Diese Bilden sich innerhalb von wenigen Tagen wieder zurück.

Die innere Schienung der Nasengänge mit den weichen Röhrchen oder den Salbenstreifen werden meist am nächsten Tag entfernt.

Nur bei umfangreichen Nasenkorrektur können diese länger notwendig sein. Die äußere Schiene Bleibt in der Regel für eine Woche, um die neue Form der Nase zu stützen.

In der ersten Zeit nach Ihrer Nasenkorrektur sollten Sie den Kopf im Bett hochlagern.

Nachbehandlung bei einer Nasenkorrektur

Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie in der ersten Woche nach der Nasenkorrektur durch die innere und äußere Schiene behindert sind. Die inneren Nähte lösen sich von selbst auf. Eine pflegende Nasensalbe oder ein Nasenöl hilft den Schleimhäuten, sich schneller zu regenerieren.

Sport und Freizeitaktivitäten nach einer Korrektur Ihrer Nase

Nach einer Nasenkorrektur sollten Sie ca. 3 bis 4 Wochen auf sportliche Aktivitäten verzichten. Die neue Nasenform ist erst danach durch innere Heilung stabil genug.

Im Normalfall werden Sie sich bereits eine Woche nach der Operation in Ihrem Befinden und Ihrer Beweglichkeit kaum beeinträchtigt fühlen.

Sollte nach einer Nasenkorrektur eine Schwellungstendenz durch Wassereinlagerung oder Narbenbildung auftreten, können Sie dieser mit einer leichten Lymphdrainage entgegenwirken.

Risiken und Komplikationen einer Nasenkorrektur

Wichtig ist, dass Sie uns mitteilen, ob Sie unter Allergien (z. B. gegen Medikamente oder Pflegemittel) oder anderen allgemeinen Krankheiten leiden. Neigen Sie zu auffälligen blauen Flecken, oder haben Sie anhaltende Blutungen nach Bagatellverletzungen, so sollte eine Gerinnungsstörung vor der Operation durch eine geeignete Spezialuntersuchung ausgeschlossen werden.

Nach der Rhinoplastik bzw. Nasenkorrektur kann es für mehrere Wochen zu einer Veränderung der Berührungsempfindlichkeit und Geruchsempfindlichkeit der Nase kommen. In den umliegenden Hautbereichen der Wangen und der Oberlippe kann einige Wochen eine Verminderung der Berührungsempfindlichkeit vorhanden sein.

Bei aufwendigen Korrekturen, besonders an der Nasenscheidewand, können Narben und Durchblutungsstörungen der inneren Schleimhäute verbleiben, die im ungünstigsten Fall zu Knorpelschäden führen. Diese sehr seltenen Komplikationen können auch die Form und die Funktion der Nase beeinträchtigen.

Häufiger sind Formveränderungen, die durch ungleichmäßige Vernarbungen am Knochen- und Knorpelgerüst entstehen. Bilden sich solche Unebenheiten auch nach mehreren Wochen nicht oder nur sehr zögerlich zurück, kann ein weiterer kleiner Eingriff erforderlich sein.

Direkt nach der Operation kann eine leicht erhöhte Körpertemperatur vorhanden sein.

Durch Schwellungen im Operationsgebiet können einige Tage nach der Operation Kopfschmerzen entstehen.  Diese verschwinden meist selbstständig im Zuge des Abschwellens. Zudem kann es zu einer Verschlechterung der Atmung kommen (insbesondere bei Verkleinerungen).

Je nach Operationsmethode oder Narbenbildung können im Heilungsverlauf Nasenspitzdeformitäten auftreten.

Kosten und Preise einer Nasenkorrektur in Bonn

Der finanzielle Gesamtaufwand für eine Nasenkorrektur richtet sich nach der Schwierigkeit der Operation, OP-Dauer, OP-Methode, Art der Narkose, persönliche Risikofaktoren, eventuell stationärer Aufenthalt, etc. Die notwendige OP-Methode, etc. ist immer abhängig von Ihren persönlichen Voraussetzungen und gewünschten Zielergebnis. Daher kann ohne persönliche Begutachtung durch einen unserer speziell ausgebildeten Fachärzte keine Angabe zum Preis gemacht werden. Unsere Fachärzte für Plastische Chirurgie können durch einen Abgleich Ihrer gewünschten Veränderung mit den medizinischen Maßnahmen ein individuelles Angebot erstellen. Hierzu ist eine persönliche Beratung notwendig.

In der Regel bewegen sich Nasenkorrekturen meist  im Kostenrahmen zwischen EUR 1500,- und EUR 5500,- (je nach Aufwand und Umfang der Operation).

Wer trägt die Kosten bzw. zahlt die Krankenkasse?

Die Kosten für eine Ästhetische Nasenkorrektur müssen in den meisten Fällen durch den Patienten selbst getragen werden.

Praxisklinik  und Dr. Siepe

Praxisklinik Dr. Bosselmann und Dr. Siepe

Plastische und Ästhetische Chirurgie in Bonn

Friedrichstr. 57
53111 Bonn

Information und Terminvereinbarung für Ihren Beratungstermin für Ihre Nasenkorrektur in Bonn:
0228 - 842 500 00

Ihr Facharzt für Plastische Chirurgie für Ihre Nasenkorrektur

Dr. Bosselmann

Dr. med. Frank Bosselmann

Erfahrungsberichte & Bewertungen Dr. med. Frank Bosselmann

Bonn

BDC


Beratungstermin oder kostenfreie Informationsunterlagen anfordern


Bitte wählen Sie aus folgenden Themenbereichen:
Mehr über uns:

Über uns

Hier finden Sie Informationen zu unserer Klinik und unserem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Mehr zur Praxisklinik Bosselmann & Siepe